• Deutsch Deutsch
  • English English

Erfolgreiche Übergänge in die Berufsausbildung gestalten: Potentiale erkennen - Chancen nutzen (copy 1)

Der Unterricht in der einjährigen berufsvorbereitenden Berufsfachschule der Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft mit dem Schwerpunkt Nahrungsgewerbe hat das Ziel, durch eine breit angelegte berufliche Grundbildung in die betriebliche Ausbildung der Berufe des Nahrungsgewerbes einzuführen.

 

Grundlagen beruflicher Handlungsfähigkeit sollen durch den Erwerb von Qualifikationen aus den Ausbildungsrahmenplänen der Ausbildungsverordnungen des Bundes (Qualifizierungsbausteine) erreicht werden.

 

Außerdem sollen Vorstellungen über die für den jeweiligen Beruf typischen Tätigkeiten und Leitbilder gewonnen werden, die Grundlage der Entscheidung für einen bestimmten Beruf oder eine berufliche Fachrichtung sein können. 

Damit erzieht der Unterricht zur Fähigkeit, ein selbstverantwortetes Leben zu planen, die Anforderungen zu bewältigen sowie die Arbeitswelt und die Gesellschaft in sozialer, ökologischer und ökonomischer Verantwortung mitzugestalten.

Die Ausbildung ist eine Vorbereitung für die Berufe

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Kontakt

Tel.: (0421) 361-14705 (Frau Mertens, Abteilungsleitung)

Tel.: (0421) 361-14700 (Sekretariat)

Fax: (0421) 361-14703

E-Mail: ulrike.mertens@schulverwaltung.bremen.de

Beratung

Montag, 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Schulzentrum am Rübekamp in Raum 045 und nach telefonischer Vereinbarung mit Frau Mertens.