• Deutsch Deutsch
  • English English


Kurzbeschreibung Fachkraft für Lebensmitteltechnik

 

Fachkräfte für Lebensmitteltechnik stellen - überwiegend maschinell - Lebensmittel her. Zunächst nehmen sie die Waren an, prüfen sie, leiten sie weiter an Lager oder Produktion und überwachen die Lagerung. Sie disponieren die für die jeweilige Produktion einzusetzenden Produkte. Für die Herstellung bereiten sie sowohl die jeweiligen Zutaten vor als auch - unter Berücksichtigung der personellen Ausstattung - die erforderlichen Maschinen und Anlagen. Sie bedienen die Produktionsanlagen, überwachen Produktionsvorgänge und korrigieren bei Abweichungen oder Störungen. Sie kontrollieren die Qualität ihrer Produkte, lagern sie fachgerecht und versenden die Endprodukte an die jeweiligen Abnehmer.

Sie arbeiten in Betrieben der Lebensmittelindustrie, zum Beispiel der Fisch, Fleisch oder Obst und Gemüse verarbeitenden Industrie. Dort sind sie meist in Werkhallen oder Produktionsräumen tätig.

 

Weiterqualifizierungsmöglichkeiten z.B.

  • Realschulabschluss *)
  • Fachoberschule (FOS) ⇒ Studium
  • Berufliches Gymnasium (BGy) *) ⇒ Studium
  • Ausbilder/-in AEVO
  • Lebensmitteltechniker/-in
  • Industriemeister/-in Fachrichtung Lebensmitteltechnik

 

Weitere Informationen bietet die Homepage des Vereins der ehemaligen Auszubildenden Fachkraft für Lebensmittel des Schulzentrums am Rübekamp, auf der auch Ausbildungsbetriebe in der Region aufgeführt sind.

falet-bremen.de

 

Sowie die Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit